Eine moderne Interpretation der Promenade für Münsters Hafen

Hafenpromenade Münster (Studie)

Am Dortmund-Ems-Kanal liegt der Stadthafen I. Er wurde 1899 eröffnet und war lange ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Münster. Heute ist vor allem als Gastromie- und Bürostandort („Kreativkai“) bekannt. Für den Eingangsbereich des Hafens und das angrenzende Kanalufer entwickelten wir unser Konzept der Hafenpromenade.

  • Grundstückflächen: 22.337 m²
  • Bruttogeschossflächen: 50.971 m² (Tower: 17.422 m², Perlen I–III: 17.661 m² und Hub I–III: 15.888 m²)
  • Planung: 2021

Vorstufe Studie Hafenpromenade Situation heute
Skizze zur Studie Hafenpromenade in Münster von vorstufe Projektentwicklung

Sechs unterschiedliche Baukörper (Perlen I–III und Hub I–III) liegen räumlich und architektonisch gestaffelt in einer durch Hügel und Rampen abwechslungsreich gestalteten Grünanlage. Ein Weg direkt am Wasser und die Grünflächen – die es sowohl im Hafengebiet wie im näheren Umfeld ansonsten kaum gibt – laden zum Flanieren ein.

Den krönenden Abschluss der Hafenpromenade bildet der Tower. Durch seine verspielte Form und die gestaltete Landschaft, aus der er herauszuwachsen scheint, wirkt leicht und setzt zugleich einen markanten Akzent, der den Eingang zum Hafen markiert.

Vorstufe Studie Hafenpromenade Gesamtansicht

Wie auch beim Campus Loddenheide zeichnet sich unsere Studie durch ein schlüssiges Freiraumkonzept aus sowie unseren Ansatz, die Gebäude von innen nach außen und von den Bedürfnissen der Nutzer her zu planen.

Fragen zum Projekt?
Ich helfe gerne weiter.

Maike Großmann

+49 251 932113-35

mgrossmann@vorstufe.de

Maike Großmann